Welche Aufgaben hat eine Kfz-Innung?

Abgasuntersuchung
Beratung, Anerkennung, Überwachung, Material und Software
Zusammen mit allen betroffenen Instituten, Ministerien, Behörden arbeitet der ZDK an der Entwicklung von Zukunftskonzepten. Nicht nur nationale Neuregelungen, vielmehr das Gesamtkonzept der zukünftigen technischen Fahrzeugüberwachung muss mit europäischen Vorschriften in Einklang gebracht werden.
- Hilfsmittel und Informationen
  Aktuelle Unterlagen auch hinsichtlich neu einzubeziehender OBD-Fahrzeuge
  und Krafträder stehen den Betrieben zur Verfügung.
- Schulungen – z.B. Vermittlung für TAK und Bildungsakademie der
  Handwerkskammer KA, etc.

Altfahrzeugverordung
Anerkennung und Überwachung von Annahmestellen für Altfahrzeuge.

Arbeitssicherheit gemäß DGUV Vorschrift 2
Überschaubare Bedingungen; wesentliche Kosteneinsparungen für Mitglieder.

Aus- und Weiterbildung
Neue Ausbildungsberufe: Automobilkaufmann - Kfz-Mechatroniker
- Schulungsmöglichkeiten
  Berufskolleg für Kraftfahrzeugtechnik, Fachklassen für "Nutzfahrzeugtechnik"
  und "Kommunikationstechnik"
- Karrierestufen
  Servicetechniker - staatlich anerkannter Fortbildungsberuf mit Anerkennung
  als "Teil 1" der Meisterprüfung, Geprüfter Automobilverkäufer, etc.

Bank des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes AG (BDK)
Ziel ist die Stärkung der Unabhängigkeit der Kfz-Unternehmen auf dem Finanzsektor. Die BDK will alle Finanzierungsbedürfnisse der Kfz-Betriebe mit maßgeschneiderten Lösungen abdecken. Optimale Angebote sowie ein konsequent auf die Kfz-Betriebe ausgerichtetes Service-Netz kennzeichnen die Geschäftstätigkeit.

Bundesfachschule für Betriebswirtschaft Calw/Nürtingen
Geboten wird eine qualifizierte betriebswirtschaftliche Ausbildung im Kfz-Gewerbe, nicht nur für Unternehmensnachfolger, sondern auch für künftige Verkaufs- und Serviceleiter größerer Betriebe oder Handelsgruppen.

Elektronische Kommunikation
Weichenstellung, einschließlich des Internetauftritts

Europa
Weiterentwicklung der technischen Fahrzeugüberwachung. ZDK-Vertreter sind nicht nur in Deutschland, sondern auch auf europäischer Ebene in Brüssel aktiv. Chancen, auch an der Prüfkompetenz des Kfz-Gewerbes festhalten zu können, müssen durch kompetente Vertreter genutzt und weiter erkämpft werden.

Fahrtschreiber und Kontrollgeräteprüfung
Beratung, Anerkennung, Überprüfung, Material.

Feinstaub-Verordnung
Beratung, neueste Informationen (z.B. Nachrüstfilter), Material, usw.

Freie Werkstätten
Ein "Ausschuss für Freie Werkstätten" befasst sich auf Landesverbandsebene mit den Themen und Problemen dieser Betriebe. Auch überregionale Tagungen werden aus aktuellen Anlässen angeboten.

Gasanlagenprüfung
Beratung, Anerkennung, Überprüfung, Material

Glasreparatur
Einfache Abwicklung - Software "GlasPlus"

Gruppenfreistellungsverordnung (GVO)
Unsere Organisation kämpft um eine praxisgerechte Ausgestaltung bei Neuregelungen

Infos für Mitglieder
Gezielte, geordnete Informationen, Optimierung des Info-Service, filtern der Informationsflut auf wesentliche Strukturen.

Infos / Broschüren / Daten (für Kfz-Betriebe aktuell), z.B.
- "Fahrzeugschein u. Schlüsselnummer" – Steuersätze, AU, Fahrverbote
-  Schuldrechtsreform
-  AGBs: Reparatur-, Teileverkaufs-, Gebrauchtwagenverkaufs- und
   Neuwagenverkaufsbedingungen / GW-Garantiebedingungen (Endverbraucher)

Kfz-Steuer, Kfz-Technik, etc.
aktuelle Gesetzesänderungen

Öffentlichkeitsarbeit - regional und überregional
- Bewährte und neue Aktionen: "Frau und Auto", "Spritsparmeister", "Lichttest",
  "Winterfest", "Urlaubsfit", etc.
- Ständiger Medienkontakt

Rundfunkgebühren
Innungen und Verbände kämpfen für eine gerechte Lastenverteilung.

Schulungen / Informationsveranstaltungen
je nach Aktualität, regional und überregional (kostengünstig für Mitglieder)

SP - Sicherheitsprüfung für Lkw-Betriebe
Beratung, Anerkennung, Überwachung, Material und Software
Ein großartiger Erfolg unseres Gewerbes ist, zumindest teilweisen Ersatz für BSU und ZU geschaffen zu haben. Die Sicherheitsprüfung für Nutzfahrzeuge ist nicht - wie ursprünglich von der EG-Kommission geplant - in der Versenkung verschwunden, sondern wurde sogar europaweit eingeführt.

Strom- und Gas-Einkaufgemeinschaft (BWHT)
Ersparnis berechenbar.

Versicherungen
- Mitgliedern steht ein kompetenter Mitarbeiter der GARANTA-Versicherungs-AG
  für Fragen und Fachberatung zur Verfügung. Die GARANTA ist der
  berufsständische Versicherer für das Kfz-Gewerbe – ein Unternehmen der
  Nürnberger Versicherungsgruppe.
- ZDK-Broschüre: "Welche Versicherung braucht ein Kfz-Betrieb".
- Gemeinsames Vorgehen gegen die Unfallreparatursteuerung der
  Versicherungswirtschaft.

Werbemittel-Katalog - online-shop - nur für Mitglieder des Kfz-Gewerbes
Angebote für alle Bereiche und Aktionen.

Nicht ganz neu, aber bewährt
- Innungstammtisch für Mitglieder und deren Führungskräfte
- Informationen über "Interessante Kunden"
- Info "SCHWARZES BRETT": Angebote und Nachfragen – personell, technisch,
  betrieblich

Traditionell - für viele selbstverständlich
- Gesellenprüfungen
- Ein Großteil der Betriebe partizipiert hier von der Prüfungsarbeit, die im
  personellen Bereich von wenigen Betrieben getragen werden, welche Ihre
  Prüfer kostenlos zur Verfügung stellen.